Skip to main content

Loading...
Digitale Barrierefreiheit - Grundlagen der WEB-Barrierefreiheit Workshop
Online
Workshop

Zielgruppe: Beschäftigte die mit der Umsetzung der Barrierefreiheit in der Informations- und Kommunikationstechnik betraut sind, z.B. Web-Admins, Projektleitende und Beauftragte für Barrierefreiheit mit technischem Hintergrund. Lernziel: Informationen und Handwerkszeug zur barrierefreie Gestaltung sowie Überprüfung von digitalen Inhalten wie Websites und Webanwendungen. Inhalt: - Überblick über relevante Richtlinien (WCAG 2.1, EN 301 549) - Gesetze (Web Accessibility Directive, European Accessibility Act, BGG, BITV 2.0) - Die 12 goldenen Regeln der BITV 2.0 - Erklärung zur Barrierefreiheit. Erläuterungen in Leichter Sprache und Gebäerdensprache, Meldestelle, höchstmögliches Maß an Barrierefreiheit - Prüfverfahren zur Barrierefreiheit: Testmethoden: - Prüfmethoden der EU (Vereinfachte vs. eingehende Überwachung, Stichprobenbildung) - BIK BITV-Test Prüfverfahren, beispielhafte Prüfschrittbeschreibung - Enfache Werkzeuge zur automatischen Prüfung - Wahlweise eines der folgenden Browser-Addins: ARC Toolkit, Siteimprove Accessibility Checker, WAVE - Beziehungen zu den 12 goldenen Regeln der BITV 2.0 - Tipps zur Lösung möglicher Probleme bei Websites und Webanwendungen - Aufgaben mit Musterlösungen

Kursnummer 208.503
Hochschulzugang beruflich qualifizierter Personen Erfahrungsaustausch
in Planung
Online
Erfahrungsaustausch

Zielgruppe: Beschäftigte im Studierendenservice Lernziel: Erfahrungsaustausch Themen: Die Inhalte werden bestimmt von aktuellen Entwicklungen im Studierendenservice. Vorher mitgeteilte Anregungen der Teilnehmenden und spezielle Wünsche zum Inhalt werden bei der Veranstaltung behandelt.

Kursnummer 203.017
Kursdetails ansehen
Dozent*in: Robert Reiser
Dienst- und Werkverträge, Verträge für freie Mitarbeitende für Beschaffungs- und Personalabteilungen
in Planung
Online
für Beschaffungs- und Personalabteilungen

Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte in Beschaffungs- und Personalabteilungen Lernziel: Rechtliche Einordnung und praktische Behandlung von Verträgen über freie Mitarbeit und Abgrenzung zu Scheinselbstständigkeit Themen: Rechtliche Einordnung der Vertragstypen, Abgrenzung zur Scheinselbstständigkeit, Vergaberecht, Problematik interner Nebentätigkeit (Beamte und Tarifbeschäftigte), Interne Zuständigkeiten (Personal- und Vergabestelle).

Kursnummer 204.011
Kursdetails ansehen
Dozent*in: Dr. Thilo Groll
„Netzwerken – Gemeinsam sind wir stark!“ Erfahrungsaustausch für Sekretariate
Online
Erfahrungsaustausch für Sekretariate

Zielgruppe: Sekretärinnen und Sekretäre in Universitäten, Fachhochschulen sowie Kunst- u. Musikhochschulen Lernziel: Fortbildung, aktuelle Information und Erfahrungsaustausch Themen: Netzwerke: Möglichkeiten - Unterstützung - Notwendigkeit Erfahrungsaustausch: Was bleibt nach der Pandemie? Kampagne FairNetztEuch! - bundesweite Netzwerktreffen Sekretariate

Kursnummer 214.005
Budgetverantwortliche der KoFi-Partnerhochschulen Erfahrungsaustausch
in Planung
Hagen
Erfahrungsaustausch

Zielgruppen: Mitarbeitende und Führungskräfte der KoFi-Partnerhochschulen, die der Budgetierung befasst sind Lernziel: Erfahrungsaustausch Themen: Die Themen werden durch die Fragen und Anforderungen der Teilnehmenden bestimmt.

Kursnummer 04.606
Kursdetails ansehen
Dozent*in: Michael Girschol
Vertiefungslehrgang Exportkontrolle (KoFi)
in Planung
Hagen

Zielgruppen: - Mitarbeiter*innen aus KoFi-Partnerhochschulen, die mit der Wahrnehmung von Aufgaben in der Exportkontrolle befasst sind - Leitungen und Mitarbeiter*innen der Exportkontrollstelle Lernziel: wird noch bekanntgegeben Themen: wird noch bekanntgegeben

Kursnummer 04.607
Kursdetails ansehen
Dozent*in: Michael Girschol
Drittmittelmanagement (KoFi) Grundlagen
in Planung
Hagen
Grundlagen

Zielgruppe: Mitarbeitende in Drittmittelabteilungen der KoFi-Partnerhochschulen mit maximal 2 Jahren Berufserfahrung in diesem Bereich. Ebenso richtet sich diese Veranstaltung an Auszubildende höherer Lehrjahre, die perspektivisch in den Drittmittelbereich übernommen werden sollen. Lernziel: Vermittlung von Grundlagen im Drittmittelmanagement Themen: - Einführung in die Systematik der Hochschulfinanzierung - Einstieg in das Thema Drittmittel - Grundlagen öffentlich geförderter Projekte - Workshops zur praktischen Anwendung der besprochenen Inhalte unterschiedlichen öffentlichen Finanzierungszusammenhängen - Grundlagen wirtschaftlicher Projekte

Kursnummer 04.603
Kursdetails ansehen
Dozent*in: Michael Girschol
*NEU* Mentoring Programm: Von erfahrenen Führungskräften für junge Führungskräfte
in Planung

Zielgruppe: Absolvent*innen des Qualifizierungskurs für Führungskräfte der letzten 5 Jahre Lernziel: In dieser Veranstaltung sollen „junge“ Führungskräfte in Verwaltung und Technik die Möglichkeit haben, sich mit namenhaften und sehr erfahrenen Führungskräfte im Hochschulwesen auszutauschen und zu vernetzen. Die Teilnehmenden profitieren von den jahrelangen Erfahrungen der Expert*innen im Führungsbereich an den Hochschulen. Ihnen sollen Impulse und wichtige Tools mit an die Hand gegeben werden, um heutige aber auch zukünftige Herausforderungen meistern zu können. Worauf muss in der heutigen Zeit geachtet werden? Welche zwischenmenschlichen und digitalen Herausforderungen stehen die Führungskräfte gegenüber? Welchen persönlichen Wandel durchlaufen die Führungskräfte? Für solche und weitere Fragen stehen die Expert*innen zur Verfügung. Ansprechpartnerin: Dominic Oshodin, Tel.: 02331/987-4790, E-Mail: oshodin@huef-nrw.de

Kursnummer 07.022
EVB-IT Cloud – Einführung *NEU*
in Planung
Online

Zielgruppe: Mitarbeitende in den Beschaffungsabteilungen der Hochschulen , die mit dieser Thematik betraut sind Lernziel: wird noch bekannt gegeben Themen: werden noch bekanntgegeben

Kursnummer 204.022
Kursdetails ansehen
Dozent*in: Christina Bungert
*DIGI-V* Linux Foundation E-Learning & Certification
Onlinezugriff bis November 2023
Online

![Linux Foundation Logo]( https://www.linuxfoundation.org/hubfs/lf-stacked-color.svg) ### Zielgruppe Beschäftige in der Hochschulverwaltung deren Tätigkeitschwerpunkt in der Linux Administration und/oder der Entwicklung unter Linux liegt. ### Linux Foundation Die Linux Foundation dient seit dem Jahr 2000 als gemeinnütziges Konsortium zur Förderung von Linux und Open Source Projekten. Darunter auch Großprojekte wie die Förderung der Entwicklung des Linux Kernels, angeleitet von Linux Schöpfer Linus Torvalds oder die Entwicklung von Standards für Linux Betriebssysteme. ### E-Learning Sie erhalten über die HÜF-NRW bis November 2023 unbegrenzten Zugriff auf den gesamten E-Learning Katalog der Linux Foundation. Die E-Learning Einheiten werden von führenden Vertretern der Linux und Open Source Community entwickelt und aktualisiert. **Leistungsumfang:** - über 40 E-Learning Kurse in englischer Sprache - Zeitumfang: ca. 20-40 Stunden pro E-Learning Kurs - die Kurse bestehen aus Texten, Videos, Quiz, Demos und praktischen Übungen - Distributionsunabhängig - Grundlagen und fortgeschrittene Themen enthalten - Lernpfade möglich / Bootcamps zu folgen (z.B. Cloud Engineer) - Für Fragen steht Ihnen ein offizielles, von Expert*innen der Linux Foundation betreutes Forum zur Verfügung **Themenumfang (Auszug):** - Linux & Open Source Grundlagen - Systemadministration/Netzwerkadministration unter Linux - Linux Security - Container & Cloud Infrastruktur (Docker & Kubernetes) - Monitoring - DevOps CI/CD - NodeJS Der vollständige E-Learning Katalog auf den Sie Zugriff erhalten, kann auf der Webseite der Linux Foundation eingesehen werden: [E-Learning Katalog Linux Foundation](https://training.linuxfoundation.org/full-catalog/) **Bitte studieren Sie den Inhalt des Kataloges bevor Sie sich für das Angebot anmelden.** ### Zertifizierung Sie erhalten die freiwillige Möglichkeit Ihr erlerntes Wissen in zwei frei wählbaren Zertifizierungen aus dem Zertifizierungskatalog der Linux Foundation zu bestätigen. - Anerkannte Zertifizierung direkt von der Linux Foundation - Online Prüfung - Dauer ca. 2 Stunden - Termine flexibel buchbar/stornierbar - Leistungsbasierte, praktische Prüfungen am Linux-System - Wiederholung bei Fehlversuch enthalten Die Ergebnisse der Prüfung werden nicht automatisch an Ihre Dienststelle weitergegeben. Sollte es gewünscht sein muss dies selbstständig durch Sie geschehen. ### Hinweis Pro kooperierende Hochschule stehen zwei Zugänge zum E-Learning & Certification Angebot zur Verfügung. Sollten über den Anmeldeschluss hinaus noch nicht alle Zugänge vergeben sein, besteht die Möglichkeit nachzurücken. --- Bei Fragen wenden Sie sich gerne an [elearning@huef-nrw.de](mailto:elearning@huef-nrw.de) --- ![Digi-V, DH-NRW und MKW Logo](https://www.huef-nrw.de/images/huef/digi-v-mkw.png)

Kursnummer 208.217
*DIGI-V* Digitale Informationsflut effizient meistern E-Learning
kann jederzeit online über ILIAS abgerufen werden
E-Learning
E-Learning

## Zielgruppe Mitarbeitende mit und ohne Führungsfunktion, die in ihrem Arbeitsalltag viele verschiedene Medien nutzen und täglich eine Fülle an Informationen bearbeiten. ## Kurzbeschreibung In diesem E-Learning erfahren Sie, wie Sie die tägliche Informationsflut durch digitale Medien strukturieren, reduzieren und so Ihr persönliches Informationsmanagement verbessern. Sie lernen, wie Sie – anstatt in der Flut aus Mails zu verschwinden – Ordnung in Ihr Postfach bringen. Und Sie schärfen Ihren Blick für Ihren persönlichen Umgang mit digitalen Kommunikations- und Informationsmitteln – ein wichtiger Pfeiler für ein ausgeglichenes und gesundes (Arbeits-)Leben. Konkrete Methoden und Strategien helfen Ihnen dabei, die digitale Informationsflut nachhaltig und effizient zu meistern. ## Lernziele Unerwünschten Folgen der digitalen Informationsflut durchschauen. Mit verschiedenen Strategien des persönlichen Informationsmanagements vertraut werden, um die digitale Informationsfülle künftig reduzieren zu können. Trotz Informationsflut effizient arbeiten. Den Optimalen Überblick behalten – mit den richtigen Werkzeugen und Tricks. Digital Balance: Ihre Balance für hochkonzentriertes Arbeiten finden und ausreichend Zeit für das Verwerten digitaler Informationen haben. ## Zugang Sie können sich mit Ihrem Hochschulaccount oder einem bereits bestehendem ILIAS Account der HÜF einloggen und den Kurs ohne weitere Anmeldung oder Freischaltung abrufen. >Zum Kurs: [Digitale Informationsflut effizient meistern](https://ilias.huef-nrw.de/ilias/goto.php?target=cat_37532) --- Bei Fragen wenden Sie sich gerne an [elearning@huef-nrw.de](mailto:elearning@huef-nrw.de) --- ![Digi-V, DH-NRW und MKW Logo](https://www.huef-nrw.de/images/huef/digi-v-mkw.png)

Kursnummer 200.005
*DIGI-V* Virtuelle Teams - Kommunikation E-Learning
kann jederzeit online über ILIAS abgerufen werden
E-Learning
E-Learning

## Zielgruppe Führungskräfte; Nachwuchsführungskräfte; Projektleiter:innen; Teamleiter:innen von agilen Teams, virtuellen Teams und Task Forces. ## Kurzbeschreibung Kommunikation ist Treibstoff jeglicher Teamarbeit. Das gilt auch für virtuelle Teams. Die Teilnehmer lernen in diesem E-Learning, wie sie eine effiziente Kommunikation in virtuelle Teams aufbauen. Sie erfahren, welche digitalen Medien sich für welche Anlässe eignen und was sie bei der Wahl des jeweiligen Mediums beachten müssen. Darüber hinaus lernen die Teilnehmer, die Zusammenarbeit in Ihrem virtuellen Team zu regeln und medieninduzierte Missverständnisse zu vermieden. Dezidiert geht das E-Learning dabei darauf ein, wie virtuelle Meetings geleitet werden müssen. ## Lernziele Digitale Medien nutzen und verstehen. Die Zusammenarbeit sinnvoll regeln. Missverständnisse vermeiden. Virtuelle Meetings effizient leiten. ## Zugang Sie können sich mit Ihrem Hochschulaccount oder einem bereits bestehendem ILIAS Account der HÜF einloggen und den Kurs ohne weitere Anmeldung oder Freischaltung abrufen. > Zum Kurs: [Virtuelle Teams - Kommunikation](https://ilias.huef-nrw.de/ilias/goto.php?target=cat_37539) --- Bei Fragen wenden Sie sich gerne an [elearning@huef-nrw.de](mailto:elearning@huef-nrw.de) --- ![Digi-V, DH-NRW und MKW Logo](https://www.huef-nrw.de/images/huef/digi-v-mkw.png)

Kursnummer 200.008
*DIGI-V* Klassisches Projektmanagement - Projekte erfolgreich steuern E-Learning
kann jederzeit online über ILIAS abgerufen werden
E-Learning
E-Learning

## Zielgruppe Projektleitungen, die ihr Projekt auf Basis ihrer Projektplanung erfolgreich steuern möchten; Alle Mitglieder eines Projektteams, die einen Einblick in die Prozesse der Projektsteuerung gewinnen wollen. ## Kurzbeschreibung Kurzbeschreibung Haben Sie Ihre Projektziele festgezurrt und das Umfeld Ihres Projekts detailliert analysiert? Ja? – Sehr gut! Dann sind Sie bereit, von der Planungsphase in die Durchführung Ihres Projekts zu starten. Als Projektleitung ist es dabei Ihre Hauptaufgabe, das Projekt auf dem bestmöglichen Weg hin zum Projektziel zu steuern. In diesem e-Training erfahren Sie daher, wie und mit welchen Methoden Sie Ihr Projekt erfolgreich steuern können. Dabei beschäftigen Sie sich mit dem Management der Projektziele, dem Stakeholder- und Risikomanagement sowie dem Projektreporting als wertvolle Instrumente der Projektsteuerung. ## Lernziele Die richtigen Zeit- und Ansatzpunkte für die Projektsteuerung im Projektverlauf erkennen und dementsprechend handeln. Die Rolle der Projektplanung für die Projektsteuerung und -durchführung begreifen. Die Projektziele im Blick behalten und durch gezielte Steuerung der Zeit, der Kosten und des Leistungsumfangs eines Projekts erreichen. Identifizierte Stakeholder analysieren, bewerten und managen. Identifizierte Risiken analysieren, bewerten und managen. Projektreportings adressaten- und zielgerecht aufbereiten. ## Zugang Sie können sich mit Ihrem Hochschulaccount oder einem bereits bestehendem ILIAS Account der HÜF einloggen und den Kurs ohne weitere Anmeldung oder Freischaltung abrufen. > Zum Kurs: [Klassisches Projektmanagement - Projekte erfolgreich steuern](https://ilias.huef-nrw.de/ilias/goto.php?target=cat_37526) --- Bei Fragen wenden Sie sich gerne an [elearning@huef-nrw.de](mailto:elearning@huef-nrw.de) --- ![Digi-V, DH-NRW und MKW Logo](https://www.huef-nrw.de/images/huef/digi-v-mkw.png)

Kursnummer 200.011
*DIGI-V* Kanban E-Learning
kann jederzeit online über ILIAS abgerufen werden
E-Learning
E-Learning

## Zielgruppe Teams, die produktivere Möglichkeiten der Zusammenarbeit suchen und Kanban anwenden wollen; Projektmanager:innen, Führungskräfte und Teamleiter:innen, die das Kanban-Board sinnvoll einsetzen wollen und die sich für agile Methoden interessieren und diese einsetzen wollen. ## Kurzbeschreibung Damit die Teilnehmenden Kanban nicht nur in seiner Kurzform als Planungshilfsmittel kennen lernen, geht das E-Learning zuerst kurz auf die Entstehung ein. Anhand der Entwicklung in der japanischen Automobilindustrie lernen sie den „Flow-Gedanken“ hinter Kanban kennen. Das soll die Teilnehmer:innen in die Lage versetzen, kreativer und zielführender mit der Methode umgehen zu können. Entlang eines Fallbeispiels aus dem produzierenden Gewerbe wird Kanban zudem greifbar gemacht. Die Teilnehmenden lernen die unterschiedlichsten Varianten kennen, mit einem Kanban-Board umzugehen. Und sie lernen die wichtigsten Elemente kennen wie „Work in Progress Limits“ und das „Pull-Prinzip“. ## Lernziele Die Idee, die hinter Kanban steckt, verstehen. Kanban für die Arbeit im Team einsetzen. Kanban-Boards an die Bedürfnisse des Teams anpassen. Mit den Kanban-Prinzipien die Arbeitsorganisation des Teams verbessern. Mit dem Pull-Prinzip die Grundlage für selbstorganisiertes Arbeiten im Team schaffen. ## Zugang >Zum Kurs: [Kanban](https://ilias.huef-nrw.de/ilias/goto.php?target=cat_38145) --- Bei Fragen wenden Sie sich gerne an [elearning@huef-nrw.de](mailto:elearning@huef-nrw.de) --- ![Digi-V, DH-NRW und MKW Logo](https://www.huef-nrw.de/images/huef/digi-v-mkw.png)

Kursnummer 200.021
*DIGI-V* Innovation – Ein innovatives Mindset fördern E-Learning
kann jederzeit online über ILIAS abgerufen werden
E-Learning
E-Learning

## Zielgruppe Die Zielgruppe für dieses Training sind Mitarbeitende, die ihren Fokus auf Strategie richten (möchten) sowie Führungskräfte. Das E-Training bietet wertvolle Anregungen, um die eigene Innovationskraft und die des gesamten Teams zu fördern. ## Kurzbeschreibung Innovatives Denken kann man lernen. Ein innovatives Mindset zu entwickeln und auch bei Teammitgliedern zu fördern, folgt bestimmten Voraussetzungen und birgt einige Stolperfallen. Wie Sie und Ihr Team die Gegenspieler der Innovation bewältigen und wie Sie sich mental auf Innovation einstellen, das erfahren Sie in diesem Selbstlernkurs. ## Lernziele Erfahren, was innovatives Denken bedeutet und welche Voraussetzungen Sie dafür schaffen können. Störer ausschalten und Ablenkungen bezwingen, um Innovationen gedeihen zu lassen. Normalität in Ihren Schaffensphasen bewusst ausklammern und erfolgreich scheitern lernen. Innovationsfreundlich führen und Innovationskraft Ihrer Mitarbeitenden fördern. ## Zugang >Zum Kurs: [Innovation – Ein innovatives Mindset fördern](https://ilias.huef-nrw.de/ilias/goto.php?target=cat_38520) --- Bei Fragen wenden Sie sich gerne an [elearning@huef-nrw.de](mailto:elearning@huef-nrw.de) --- ![Digi-V, DH-NRW und MKW Logo](https://www.huef-nrw.de/images/huef/digi-v-mkw.png)

Kursnummer 200.023
Berufungsmanagement an Hochschulen Erfahrungsaustausch
Hagen
Erfahrungsaustausch

Zielgruppe: Verantwortliche im Bereich Personalentwicklung Stabstelle Berufungsmanagement Lernziel: Erfahrungsaustausch Themen: Austausch über aktuelle Probleme im Berufungsverfahren Neue Ideen und Anregungen

Kursnummer 02.027
Kursdetails ansehen
Dozent*in: Stefan Hofbeck
Reisekosten Erfahrungsaustausch für Abteilungsleitungen & Stellvertretungen für Universitäten
Erfahrungsaustausch für Abteilungsleitungen & Stellvertretungen für Universitäten

Zielgruppe: Abteilungsleitungen und Sachgebietsleitungen Reisekostenstellen der Universitäten aus NRW Lernziel: Erfahrungsaustausch Themen: Besprechung konkreter Fälle und Erfahrungsaustausch über das Landesreisekostengesetz und die Auslandskostenerstattungsverordnung, aktuelle Entwicklungen bei den Dienstleistern für Geschäftsreisen.

Kursnummer 02.105
Kursdetails ansehen
Dozent*in: Andrea Nebel
Fortbildungsbeauftragtentagung

Zielgruppe: Fortbildungsbeauftragte der Hochschulen in NRW Themen: Aktuelles aus der HÜF-Koordinierungsstelle Bericht über die Arbeit der Lenkungsgruppe und der Fortbildungskommission Rückblick auf das Fortbildungsprogramm 2023 Vorstellung des neuen Fortbildungsprogramms 2024 weitere Fortbildungsbedarfe für 2024 weitere Themenpunkte folgen

Kursnummer 06.101
Kursdetails ansehen
Dozent*in: Kerstin Herzog
ALUMNI-Arbeit in NRW

Zielgruppe: Beschäftigte der ALUMNI-Arbeit in den nordrhein-westfälischen Hochschulen Lernziel: Erfahrungsaustausch Themen: Die Themen werden aktuell bedarfsorientiert abgestimmt.

Kursnummer 11.001
Kursdetails ansehen
Dozent*in: Dr. Susanne Padberg
Einführung in die digitale Barrierefreiheit
Online

Zielgruppe: Beschäftigte die mit der Umsetzung der Barrierefreiheit in der Informations- und Kommunikationstechnik betraut sind oder Beschäftigte mit entsprechenden Aufgaben in der Verwaltung und in den studentischen Services. Lernziel: Informationen zur barrierefreie Gestaltung von digitalen Inhalten Themen: Die Veranstaltung gibt Interessierten einen ersten Überblick über das Thema digitale Barrierefreiheit: - Was ist Digitale Barrierefreiheit? - Begrifflichkeiten - Demografische Entwicklung - Barrierefreiheit, die allen Nutzern hilft. - Zentrale Gesetze und Richtlinien zur Digitalen Barrierefreiheit - Etikette - Wie man mit Menschen mit Behinderung umgeht. - Vielfalt der Nutzerbedürfnisse - Mögliche Barrieren bei digitalen Medien - Assistive Technologien und Adaptionsstrategien - Anwendungsbereiche - Aufgaben mit Musterlösung Bitte beachten Sie auch unsere Workshops zum Thema digitale Barrierefreiheit. Wichtig: Für diese Workshops ist jeweils eine separate Anmeldung nötig. - 208.503 "Grundlagen der Web-Barrierefreiheit“ Link folgt. und - 208.504 "Barrierefreie Dokumente erstellen“ Link folgt. Wichtig: Für diese Workshops ist jeweils eine separate Anmeldung nötig.

Kursnummer 208.502
Loading...
31.01.23 18:31:33