Skip to main content

Forschungs- und Technologiereferierende
Erfahrungsaustausch

Zielgruppe

Beschäftigte an Hochschulen, die im Aufgabengebiet „Forschung, Transfer und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses“ an Fachhochschulen und Universitäten in NRW tätig sind.

Abgrenzung zu überwiegendem Tätigkeitsschwerpunkt der Teilnehmenden in der EU-Förderung und Drittmittelbewirtschaftung und weiteren Veranstaltungsangeboten der HÜF-NRW.

Lernziele

Die Teilnehmenden lernen von- und miteinander durch gegenseitige Beratung und Austausch zu relevanten Themen aus „Forschung, Transfer und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses“ in NRW.

Dadurch wird eine Erweiterung der Kompetenzen erreicht, eine kontinuierliche Professionalisierung und kritische und konstruktive Auseinandersetzung mit Herausforderungen des Arbeitsalltags an der eigenen Hochschule erreicht.

Die Teilnehmenden erreichen langfristig landesweit einen vergleichbaren Wissensstand und Handlungsrahmen.

Themen

Werden noch bekanntgegeben.

Kurstermine 2

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Donnerstag, 14. November 2024
    • 10:00 – 17:00 Uhr
    • Ringhotel Zweibrücker Hof
    1 Donnerstag 14. November 2024 10:00 – 17:00 Uhr Ringhotel Zweibrücker Hof
    • 2
    • Freitag, 15. November 2024
    • 09:00 – 16:00 Uhr
    • Ringhotel Zweibrücker Hof
    2 Freitag 15. November 2024 09:00 – 16:00 Uhr Ringhotel Zweibrücker Hof

Forschungs- und Technologiereferierende
Erfahrungsaustausch

Zielgruppe

Beschäftigte an Hochschulen, die im Aufgabengebiet „Forschung, Transfer und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses“ an Fachhochschulen und Universitäten in NRW tätig sind.

Abgrenzung zu überwiegendem Tätigkeitsschwerpunkt der Teilnehmenden in der EU-Förderung und Drittmittelbewirtschaftung und weiteren Veranstaltungsangeboten der HÜF-NRW.

Lernziele

Die Teilnehmenden lernen von- und miteinander durch gegenseitige Beratung und Austausch zu relevanten Themen aus „Forschung, Transfer und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses“ in NRW.

Dadurch wird eine Erweiterung der Kompetenzen erreicht, eine kontinuierliche Professionalisierung und kritische und konstruktive Auseinandersetzung mit Herausforderungen des Arbeitsalltags an der eigenen Hochschule erreicht.

Die Teilnehmenden erreichen langfristig landesweit einen vergleichbaren Wissensstand und Handlungsrahmen.

Themen

Werden noch bekanntgegeben.

20.04.24 09:26:33