Skip to main content

Überzeugend auftreten - Status-Spiele erkennen
und zum eigenen Vorteil nutzen

Zielgruppe

Für Beschäftigte aus allen Bereichen der Hochschule.

Immer wenn zwei oder mehrere Personen miteinander zu tun haben, werden Macht, Einfluss und soziales Gewicht verteilt: wer hat in diesem Moment mehr zu sagen, wer setzt sich durch, wer ist bestimmend oder hinnehmend?
Alle diese Dinge geschehen unmerklich die ganze Zeit. In Anlehnung an Keith Johnstone lässt sich dieses Über-und Untergewicht "aktueller Status" nennen. Wir sind Statusexperten ohne es vielleicht zu wissen.

Lernziele

  • Sie erkennen und erleben die Merkmale von Hoch- und Tiefstatus
  • Sie lernen, angemessen auf das Statusverhalten Ihres Gegenübers zu reagieren und damit erfolgreich zu überzeugen
  • Sie erhöhen Ihre Flexibilität im Einsatz von Körpersprache, Stimme, Wortwahl und Sprechtempo
  • Sie probieren unterschiedliches Statusverhalten aus Alltagssituationen aus und können die neuen Erfahrungen sofort in den Arbeitsalltag umsetzen
  • Sie werden an Sicherheit im Auftritt un in der Kommunikation mit anderen gewinnen!

Lehrgangsinhalt

Beim Statuskonzept geht es um innere und äußere Statussignale, die nicht mit den bekannten Symbolen wie Rolex, Porsche & Co. zu tun haben und doch vielfach entscheidend sind für ein überzeugendes Auftreten und dem Gelingen von Kommunikation. Status ist ein sehr komplexes Phänomen aus Verhaltensmustern auf unterschiedlichen Ebenen (Körpersprache, Stimme, Blicke,...).
Ein erfolgreicher und bewusster Umgang mit Statussignalen deckt Machtspiele auf und mach den Weg frei um die eigenen Ziele charmant und diplomatisch zu erreichen.
Ein passender Status entscheidet nicht nur darüber, ob wir uns durchsetzen können, sondern auch darüber, ob wir von anderen als angenehme Kommunikationspartner wahrgenommen werden.

In diesem interaktiven Kommunikationstraining werden Sie anhand von Statussignalen üben, in der jeweiligen Situation Ihre Gesprächspartner/innen erfolgreich zu überzeugen und sich nicht in Machtkämpfen aufzureiben.

  • Auseinandersetzung mit dem Status-Modell in Theorie und Praxis
  • Bewusste Anwendung der Status-Methode durch individuelles Erleben und Ausprobieren von "Hoch- und Tiefstatus"
  • mehr Flexibilität beim "Flirt mit dem Hochstatus"
  • Selbsterfahrung über den bevorzugten eigenen Stil

Methoden

  • Trainerinnen Input
  • Arbeit an Fallstudien aus dem Alltag der Teilnehmer*innen
  • viele praktische Übungen mit direktem Feedback

Kurstermine 2

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Dienstag, 24. September 2024
    • 10:00 – 17:00 Uhr
    • Hotel Mercure
    1 Dienstag 24. September 2024 10:00 – 17:00 Uhr Hotel Mercure
    • 2
    • Mittwoch, 25. September 2024
    • 09:00 – 16:00 Uhr
    • Hotel Mercure
    2 Mittwoch 25. September 2024 09:00 – 16:00 Uhr Hotel Mercure

Überzeugend auftreten - Status-Spiele erkennen
und zum eigenen Vorteil nutzen

Zielgruppe

Für Beschäftigte aus allen Bereichen der Hochschule.

Immer wenn zwei oder mehrere Personen miteinander zu tun haben, werden Macht, Einfluss und soziales Gewicht verteilt: wer hat in diesem Moment mehr zu sagen, wer setzt sich durch, wer ist bestimmend oder hinnehmend?
Alle diese Dinge geschehen unmerklich die ganze Zeit. In Anlehnung an Keith Johnstone lässt sich dieses Über-und Untergewicht "aktueller Status" nennen. Wir sind Statusexperten ohne es vielleicht zu wissen.

Lernziele

  • Sie erkennen und erleben die Merkmale von Hoch- und Tiefstatus
  • Sie lernen, angemessen auf das Statusverhalten Ihres Gegenübers zu reagieren und damit erfolgreich zu überzeugen
  • Sie erhöhen Ihre Flexibilität im Einsatz von Körpersprache, Stimme, Wortwahl und Sprechtempo
  • Sie probieren unterschiedliches Statusverhalten aus Alltagssituationen aus und können die neuen Erfahrungen sofort in den Arbeitsalltag umsetzen
  • Sie werden an Sicherheit im Auftritt un in der Kommunikation mit anderen gewinnen!

Lehrgangsinhalt

Beim Statuskonzept geht es um innere und äußere Statussignale, die nicht mit den bekannten Symbolen wie Rolex, Porsche & Co. zu tun haben und doch vielfach entscheidend sind für ein überzeugendes Auftreten und dem Gelingen von Kommunikation. Status ist ein sehr komplexes Phänomen aus Verhaltensmustern auf unterschiedlichen Ebenen (Körpersprache, Stimme, Blicke,...).
Ein erfolgreicher und bewusster Umgang mit Statussignalen deckt Machtspiele auf und mach den Weg frei um die eigenen Ziele charmant und diplomatisch zu erreichen.
Ein passender Status entscheidet nicht nur darüber, ob wir uns durchsetzen können, sondern auch darüber, ob wir von anderen als angenehme Kommunikationspartner wahrgenommen werden.

In diesem interaktiven Kommunikationstraining werden Sie anhand von Statussignalen üben, in der jeweiligen Situation Ihre Gesprächspartner/innen erfolgreich zu überzeugen und sich nicht in Machtkämpfen aufzureiben.

  • Auseinandersetzung mit dem Status-Modell in Theorie und Praxis
  • Bewusste Anwendung der Status-Methode durch individuelles Erleben und Ausprobieren von "Hoch- und Tiefstatus"
  • mehr Flexibilität beim "Flirt mit dem Hochstatus"
  • Selbsterfahrung über den bevorzugten eigenen Stil

Methoden

  • Trainerinnen Input
  • Arbeit an Fallstudien aus dem Alltag der Teilnehmer*innen
  • viele praktische Übungen mit direktem Feedback
27.02.24 00:48:48