Skip to main content

Das Einmaleins des Verwaltungshandels für neue Beschäftigte in den Hochschulen

Zielgruppe

Beschäftigte mit geringen Erfahrungen in den Bereichen Verwaltungsorganisation/Allg. Verwaltungsrecht oder ohne einschlägige Fachkenntnisse, Quereinsteigerinnen oder solche, die längere Zeit keine Praxis in diesen Bereichen hatten (z.B. Wiedereinsteigerinnen).

Lernziel

Die Teilnehmenden wissen, in welchem rechtlichen und organisatorischen Rahmen sie sich als Beschäftigte der öffentlich-rechtlichen Verwaltung/Hochschule bewegen und welche organisatorischen und rechtlichen Voraussetzungen für ihr Handeln in einer (Hochschul-) Verwaltung zu beachten sind.

Lerninhalte

  1. Gesetzgebung und Verwaltungsgrundsätze

  2. Hochschulverwaltung mit Praxisbeispielen und Übungen
    – Aufbau- und Ablauforganisation, Geschäftsabläufe
    – Verantwortungsstrukturen, Unterschriften, Governance-Grundsätze
    – Schriftverkehr, Verfügungen, Vermerke
    – Sitzungsmanagement und Protokolle

  3. Grundlagen des Verwaltungshandels mit Praxisbeispielen
    – Verwaltungsakt – Grundsätze und Rechtmäßigkeit
    – Ermessen, Ermessenentscheidung, Kann-Soll-Muss-Vorschriften
    – Aufbau von Bescheiden

  4. Digitalisierung und E-Government in der Hochschulverwaltung
    – E-Government-Gesetz und Online-Zugangsgesetz
    – Digitale Hochschule NRW
    – E-Mail Kommunikation (incl. E-Mail - Knigge und digitale Signatur)

Kurstermine 2

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Mittwoch, 28. August 2024
    • 09:00 – 14:45 Uhr
    1 Mittwoch 28. August 2024 09:00 – 14:45 Uhr
    • 2
    • Donnerstag, 29. August 2024
    • 09:00 – 12:30 Uhr
    2 Donnerstag 29. August 2024 09:00 – 12:30 Uhr

Das Einmaleins des Verwaltungshandels für neue Beschäftigte in den Hochschulen

Zielgruppe

Beschäftigte mit geringen Erfahrungen in den Bereichen Verwaltungsorganisation/Allg. Verwaltungsrecht oder ohne einschlägige Fachkenntnisse, Quereinsteigerinnen oder solche, die längere Zeit keine Praxis in diesen Bereichen hatten (z.B. Wiedereinsteigerinnen).

Lernziel

Die Teilnehmenden wissen, in welchem rechtlichen und organisatorischen Rahmen sie sich als Beschäftigte der öffentlich-rechtlichen Verwaltung/Hochschule bewegen und welche organisatorischen und rechtlichen Voraussetzungen für ihr Handeln in einer (Hochschul-) Verwaltung zu beachten sind.

Lerninhalte

  1. Gesetzgebung und Verwaltungsgrundsätze

  2. Hochschulverwaltung mit Praxisbeispielen und Übungen
    – Aufbau- und Ablauforganisation, Geschäftsabläufe
    – Verantwortungsstrukturen, Unterschriften, Governance-Grundsätze
    – Schriftverkehr, Verfügungen, Vermerke
    – Sitzungsmanagement und Protokolle

  3. Grundlagen des Verwaltungshandels mit Praxisbeispielen
    – Verwaltungsakt – Grundsätze und Rechtmäßigkeit
    – Ermessen, Ermessenentscheidung, Kann-Soll-Muss-Vorschriften
    – Aufbau von Bescheiden

  4. Digitalisierung und E-Government in der Hochschulverwaltung
    – E-Government-Gesetz und Online-Zugangsgesetz
    – Digitale Hochschule NRW
    – E-Mail Kommunikation (incl. E-Mail - Knigge und digitale Signatur)

15.07.24 09:02:03