EU-weite Vergabe und Praxishinweise *NEU*

zurück



Kurs dem Warenkorb hinzufügen
Sie können sich für diese Veranstaltung anmelden

in Planung

Kursnummer 04.018
Dozentin Gabriele Herlemann
Datum in Planung
Gebühr kostenlos für kooperierende Hochschulverwaltungen.
Ort

Hotel Arcadeon
Lennestr. 91
58093 Hagen

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Zielgruppe:
Beschäftigte, die mit Beschaffungsangelegenheiten betraut sind.


Lernziel:
Rechtssicherheit bei den wesentlichen Verfahrensschritten in europaweiten Vergabeverfahren unter Schwerpunktsetzung auf aktuelle Problemkreise


Themen:
- Anwendungsbereich des europaweiten Vergaberechts: Auftragswertberechnung, Ausnahmetatbestände, wesentliche Vertragsänderungen
- Elektronische Vergabeverfahren: Fehlerquellen
- Wahl der richtigen Vergabeverfahrensart, insbesondere Ausnahmetatbestände für Verhandlungsverfahren ohne Teilnahmewettbewerb
- Formelle Wertung von Angeboten: Möglichkeiten und Grenzen von Korrekturen und Nachforderungen
- Eignungsprüfung: Rechtsprechungsentwicklung zu den gesetzlichen Ausschlussgründen, Selbstreinigung, Stand Wettbewerbsregister
- Eignungsvorgaben des Auftraggebers
- Umgang mit ungewöhnlich niedrigen Angeboten nach der Entscheidung des BGH vom 31.1.2017
- Quervergleich der Angebote auf der 4. Wertungsstufe
- Aufhebung von Vergabeverfahren: Voraussetzungen, Schadenersatzproblematik
- Dokumentationspflicht und deren Bedeutung
- Vergabenachprüfungsverfahren vor der Vergabekammer: Was ist aus Sicht des Auftraggebers zu beachten?


nach oben

HÜF-NRW

Lennestraße 89a
58093 Hagen

Anfahrt

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
www.huef-nrw.de

Telefon & Fax

Tel 02331 987 4704
Fax 02231 987 2093

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG