Befristungsrecht an Hochschulen nach TzBfG

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Die Veranstaltung ist derzeit ausgebucht. Ich buche einen Platz auf der Warteliste.

Mittwoch, 23. September 2020 10:00–17:00 Uhr

Kursnummer 02.007
Dozent/in Antonius Assheuer
Datum Mittwoch, 23.09.2020 10:00–17:00 Uhr
Anzahl Tage 1 x
Gebühr kostenlos für kooperierende Hochschulverwaltungen.
Ort

Hotel Mercure
Wasserloses Tal 4
58093 Hagen
Hotel Mercure

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Zielgruppe:
Personalsachbearbeiter/innen, Personalleitungen, Führungskräfte

Lernziel:
Die Teilnehmenden erlernen die Anwendung des allgemeinen Befristungsrechts insbesondere nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz mit besonderer Berücksichtigung von hochschulspezifischen Beschäftigungen wie z. B. akzessorisches Personal in Drittmittelprojekten.

Themen:
Grundlagen des Befristungsrechts
Einordnung in europäisches Befristungsrecht
Die sachgrundlose Befristung nach TzBfG
Die verschiedenen Sachgrundbefristungen nach dem TzBfG
Die Zweckbefristung / auflösende Bedingung
Alternative Befristungsmöglichkeiten nach BEEG, FamPflZeitG usw.
Ergänzende tarifrechtliche Regelungen zum Befristungsrecht

HINWEIS:

Die Befristung nach dem WissZeitVG wird in einer gesonderten Veranstaltung behandelt.

Ergänzend zum Vortrag werden kleine und größere Beispielfälle bearbeitet, um die Schwierigkeiten und Besonderheiten des Befristungsrechts praxisnah erlernbar zu machen. Hierzu besteht die Möglichkeit, dass die Teilnehmenden (anonyme) Beispielfälle einreichen können, um sie im Seminar besprechen und lösen zu können. Bitte senden Sie die Beispielfälle dazu bis 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung ein.


nach oben

HÜF-NRW

Lennestraße 89a
58093 Hagen

Anfahrt

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
www.huef-nrw.de

Telefon & Fax

Tel 02331 987 4704
Fax 02231 987 2093

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG